1. Deutscher KlimaSchutzTag 2021

Warum spielt der Bereich ‘Bauen & Wohnen’ eine so große Rolle beim Klima­wandel? – Und wie kann die stärkere Verwen­dung von Holz unser Klima entschei­dend schützen? Bei dem bundes­weiten ‘Klima­SchutzTag’ am Sonntag, den 19. September 2021 werden zahlreiche Holzbau-Unter­nehmen in ganz Deutsch­land ihre Türen öffnen, um auf diese Fragen konkrete Antworten zu geben.
Hitze­pe­ri­oden, Waldbrände, Stark­regen, Hochwasser und Extrem­tem­pe­ra­turen – all das gab es auch schon früher. Doch passieren diese Unwetter immer häufiger und neuer­dings auch in Gegenden, die bislang mit solchen Phäno­menen nicht konfron­tiert waren.

Doch was können wir aktiv tun, um dem drohenden Klima­wandel entge­gen­zu­wirken? Eine tiefgrei­fende Möglich­keit ist es, bei der Planung und Errich­tung von Häusern und Gebäuden sich mehr auf den Baustoff Holz zu konzen­trieren. Denn Holz allein hat die Fähigkeit, das umwelt­zer­stö­rende Treib­hausgas CO2 zu binden. Das kann kein anderes Material. – Der Ausstoß von Kohlen­di­oxid spielt im Bereich ‘Bauen & Wohnen’ eine unmit­tel­bare Rolle, tragen doch die Gebäude in Deutsch­land zu rund einem Drittel der gesamten CO2-Emissionen bei!

Am Sonntag, den 19. September 2021 wird erstmals ein bundes­weiter ‘Klima­SchutzTag’ angeboten. Drei große Holzbau-Verbände (Deutscher Holzfer­tigbau-Verband e.V., Zimmer­Meis­ter­Haus und die 81fünf AG) haben diesen Aktionstag ins Leben gerufen, um auf die zentrale Bedeutung des klima­schüt­zenden Holzbaus hinzuweisen.

Wer in Holz denkt, plant und baut – kann aktiv etwas für den Klima­schutz tun, denn 1 Kubik­meter verbautes Holz bindet ca. 1 Tonne des umwelt­schäd­li­chen Treib­haus­gases CO2”, erläutert Erwin Taglieber, Präsident des Deutschen Holzfer­tigbau-Verbandes (DHV). Die rund 300 Mitglieds­un­ter­nehmen der 3 Verbände errichten pro Jahr über 10.000 Gebäude in Holzbau­weise, darunter Ein- und Zweifa­mi­li­en­häuser, mehrge­schos­sige Büro- und Wohnge­bäude sowie öffent­liche Bauten wie Kinder­gärten, Schulen, Mehrzweck­hallen usw. “Wer bei uns ein Gebäude in Auftrag gibt, erhält zusätz­lich einen Beitrag zum Klimaschutz!”